Stuttgart 21 wird zur grandiosen Krimi-Kulisse

Der Österreicher Heinrich Steinfest gilt ob seiner Sprachgewalt als ein legitimer literarischer Erbe Thomas Bernhards. „Wo die Löwen weinen“ ist merkwürdiger Kriminalroman voller Poesie und politischer Radikalität: auf jeden Fall lässt er den Leser nicht ungeschoren davon kommen. Der Plot: Ein eigensinniger Kommissar kehrt in seine in Haßliebe verbundene Heimatstadt Suttgart zurück und gerät bei der Aufklärung eines Falles in den eskalierenden Konflikt um das Bahnhofsprojekt. Näheres am 14. April beim „Bücherfrühling 2011“ in der Stadtbibliothek, wo das Werk ausführlicher vorgestellt wird.

Advertisements

Über berndjeucken

Leiter der Stadtbibliothek
Dieser Beitrag wurde unter Medientipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s