Harald Martenstein liest „Gefühlte Nähe“


Harald Martenstein, Autor der Kolumne „Martenstein“ im ZEIT-Magazin und Redakteur beim Berliner Tagesspiegel, stellt am Dienstag, 03.05.2011 um 19.30 Uhr seinen neuen Roman vor.
Der „Spiegel“ schreibt dazu: „Faszinierend, wie Martenstein über die Liebe und ihre Folgen schreibt: unsentimental, manchmal komisch und mit oft überraschenden Wendungen.
Eintritt: 8 Euro / 5 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sachbuch, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s